static-aside-menu-toggler
gkSearch
Rainer Langfeldt „M8“ (2015)

Vom 15. Januar bis 27. Februar wird sich die auf zeitgenössische Malerei und Bildhauerei ausgerichtete Berliner artfein GALLERY unter Leitung von Peter Schikorra einer den Zeitraum von den frühen 80er Jahren bis heute umfassenden Werkschau des Surpop-Begründers Rainer Langfeldt widmen.

Langfeldt, Jahrgang 1950, aus Waldshut (Baden-Württemberg), studierte 1969 bis 1971 in Stuttgart an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste. Anschließend ging er nach Berlin, wo er 1975 an der Hochschule der Bildenden Künste sein Studium abschloß und 1976 Meisterschüler bei Professor Martin Engelmann war.
Er war 1982 Stipendiat der Villa Massimo Casa Baldi Olevano und 1982/83 der Karl-Hofer Gesellschaft; 1986 erhielt er den zweiten Preis des Berliner Kulturpreises „Die 5 Sinne“. Zudem nahm er an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teil; seine Werke sind in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Derzeit lebt und arbeitet er als freischaffender Künstler vorrangig in Berlin.
Der von Langfeldt entwickelte Surpop wird, wie der Name nahelegt, als Synthese aus Surrealismus, Symbolismus und Pop-Art verstanden, wobei dies hier konkreter eine Verbindung surrealistischer Themen bzw. Motive und Pop-Art-Ästhetik bedeutet. Archaisches und Traumbilder begegnen Comic und Maschinenwelt. Frühere Arbeiten, die sich an der russischen Avantgarde orientierten, können in dieser Hinsicht als Herantasten an den im Entstehen begriffenen Stil verstanden werden, welcher mit der Zeit zusehends an Präzision und Klarheit gewonnen hat.
Die aktuelle Ausstellung bietet einen Überblick über rund 30 Schaffensjahre, von eher minimalistischen frühen Werken bis zu bislang noch nicht gezeigten Arbeiten aus dem Jahr 2015. Die Vernissage dazu wird am 15. Januar ab 19 Uhr in der artfein GALLERY in der Hornstraße 20 in 10963 Berlin stattfinden. Auch der Künstler wird bei dieser Gelegenheit anwesend sein.

Rainer Langfeld „Ringelweib“ (1983)
Rainer Langfeld „Ringelweib“ (1983)



Verweise: 
http://www.artfein.com/rainer-langfeldt/
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Langfeldt
http://www.takinu.com/67-0-RAINER-LANGFELDT---Werkschau.html

„Surpop“: Rainer Langfeldt in Berlin https://art-depesche.de/images/Rainer-Langfeldt_-M8-2015_1024px.jpg Ruedi Strese