Ruedi Strese empfiehlt: Christian Krohg „Schlafende Mutter mit Kind“ (1883)

Oslo - Christian Krohg war als Maler und Schriftsteller einer der bedeutendsten Künstler Norwegens am zu seiner Zeit dort prägenden Übergang von der nationalen Romantik zum Naturalismus.

Geboren wurde er 1852 als Sohn des Anwaltes und Politikers Georg Anton Krohg (1817–73) und Enkelsohn des mehrfach als Minister tätigen Christian Krohg (1777-1828). Nach einem Rechtsstudium in Kristiania (heute Oslo), ging er 1874 nach Deutschland, wo er zunächst an der Großherzoglich Badischen Kunstschule in Karlsruhe bei dem romantischen Landschaftsmaler Hans Fredrik Gude, ebenfalls einem Norweger, studierte. Ab 1875 war er Student der Berliner Akademie, 1881-82 zur weiteren Fortbildung in Paris.

Christian Krohg war seit 1879 Mitglied der in den 1880er und 1890er Jahren in Skagen, der nördlichsten Stadt Dänemarks, aktiven Künstlergruppe der Skagenmaler, welche sich analog zu den französischen Impressionisten der Pleinairmalerei verschrieben hatte, und sich teils realistischer bis naturalistischer, teils impressionistischer Mittel bediente. Krohg hatte sich dabei insbesondere dem Leben der Fischer verschrieben, welche er bei ihren oft gefahrvollen Ausfahrten auf das Meer malte. In diesem Umfeld weilte Krohg regelmäßig und hatte einen starken Einfluß auf das Ehepaar Michael und Anna Ancher sowie auf seine später berühmten Landsleute Edvard Munch und Kalle Løchen.

1886 erschien sein Roman Albertine, welcher das Thema Prostitution behandelte und zu einem handfesten Skandal (und zunächst beschlagnahmt wurde) wurde. Auch seine Bilder stellten vorrangig Menschen aus unteren Gesellschaftsschichten, nicht zuletzt Prostituierte, in realistischer Weise und mit sozialkritischem Anspruch dar.

Von 1890 bis 1910 war Krohg Journalist bei der liberal orientierten und seinerzeit auflagenstärksten norwegischen Tageszeitung Verdens Gang und von 1909 bis 1925 Professor an der Staatlichen Kunstakademie in Oslo. Mit der Malerin Oda Krohg hatte er zwei Kinder, Sohn Per (1889-1965) sollte ebenfalls Maler werden. Die wichtigsten Werke Christian Krohgs sind im Nationalmuseum in Oslo sowie im Skagens Museum in Dänemark ausgestellt.

 

Hinweis:

http://www.norwegenstube.de/der-maler-christian-krohg

 

Norwegischer Realismus - Der Maler und Schriftsteller Christian Krohg https://art-depesche.de/images/Christian_Krohg-Sovende_mor_med_barn_1883.jpg Ruedi Strese
©2021 ART-Depesche.